Das Eigentumsparadoxon

Der Eigentümer kann mit seinem Eigentum nur insoweit nach Belieben verfahren und andere von jeder Einwirkung ausschließen, wie er allein zu dessen Kontrolle in der Lage ist. Der Wert des Eigentums ist demnach abhängig vom Umfang seiner tatsächlichen Kontrolle durch den Eigentümer. Eigentum ist also ausschließlich das Vermögen zur Kontrolle. Danach ist Eigentümer, wer das Eigentum kontrolliert.

Anmerkung schreiben

Die Benutzung der Kommentarfunktion erfordert keine Angabe von personenbezogenen Daten. Für den Namen kann ein Pseudonym gewählt werden. Wird keine Name angegeben, so erscheint der Autor als »Anonymous«. Werden jedoch personenbezogene Daten angegeben, erteilt der Autor hierzu seine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Über die entsprechenden Datenschutzrechte, insbesondere über den Widerruf, wird in der Datenschutzerklärung aufgeklärt.
Alle Kommentare werden moderiert. Wir speichern keine IP-Adressen! Bei Angabe einer validen E-Mail-Adresse wird der Autor auf Wunsch über die Freischaltung seines Kommentars und/oder über Antworten informiert.